Kefalonia ist die grösste Insel im ionischen Meer. Die Insel ist geologisch vielfältig mit grünen Ebenen, vielen Bergen, steinigen und steilen Küsten und sicheren Buchten.Das Klima ist typisch mediteranisch mit warmen Sommern und milden wintern, was die reiche Vegetation begünstigt.

Kefalonia begeistert uns mit traumhaften Ortschaften, wunderschöne Geomorphologie und die unglaublich schönen Naturmonumenten.

Die Bucht von Myrtos ist, mit den glasklaren Wasser, den weißen Sand und die kleinen, weißen Kieselsteine, ohne Zweifel die schönste Bucht der Insel.Die Bucht ist 800 Meter lang und ist von steinigen Abhängen umgeben.Myrtos ist mit der ´´blauen Flagge und 11mal als die beste Bucht Griechenalands ausgezeichnet worden. Weitere sehenswürdige Buchten sind: Peteni, Antisamos, Makris Gialos, Platis Gialos, Platia Ammos und viele weitere.

 Weitere Sehenswürdigkeiten von Kefalonia sind zwei legendenreichen und mit langer Geschichte, Höhlen. Drogarati, die Stalagmiten und Stalaktilen –Grotte, welche in Höhe von 120 Meter in  der Ortschaft Chaliotata 3 km von Sami, entfernt liegt.

 Die zweite Höhle Melisani, ist eine See-Grotte 2 km NW von Sami. 

Letzlich der Besucher hat die Möglichkeit auch Museen, archäologischen  Orten und historischen Monumente zu bewundern.

Speziell das archäologische, das historisch – folklorische, kirchlich – byzantinische und das Naturkunde – Museum sowie auch das Museum der Gebrüder Iakovatou in Lixouri, sind zu empfehlen.

 Weiterhin gehören die mykenischen Gräber in Mazarakata und Tzanata, das Grab der italienischen Soldaten der Acqui Division, sowie die venezianischen Burgen in Peratata und Assos, der Kulturelen Geschichte von Kefalonia.